Lachen | Immunsystem | Glücklich

„Lächeln ist das Kleingeld des Glücks.“ – Heinz Rühmann

Lachen macht glücklich, denn allein die Bewegung des Mundes beim Lächeln signalisiert unserem Gehirn, dass wir glücklich sind. Daraufhin reagiert das Gehirn mit der Ausschüttung der Glückshormone Endorphin und Serotonin. Die Folge: Man wird euphorisch und fühlt sich großartig, da auch die Ausschüttung der Stresshormone unterdrückt wird.  Schon eine Minute zu lachen, soll so erfrischend und entspannend wirken wie ein 45-minütiges Entspannungstraining.

Und diese Fröhlichkeit wirkt ansteckend auf andere. So kann man durch sein eigenes Glück selbst noch sein Umfeld glücklich machen, weil man sich dem herzhaften Lachen Anderer tatsächlich nur schwer entziehen kann.

„Lachen ist die beste Medizin.“ – Dr. Patch Adams

Wenn Ihnen ein Arzt kostenlose und wirkungsvolle Medizin ohne Nebenwirkungen verschreiben sollte, ist wahrscheinlich die Rede vom Lachen. Sofern es sich komisch anhören mag, gibt es allerdings gute Gründe zu diesem Medikament zu greifen:

  • Durch eine intensivere Atmung bei einem Lachanfall erhöht sich der Gasaustausch um das Dreifache in der Lunge, sodass die Atemkapazität steigt. Zudem verbessert sich die Durchlüftung der Lungen. Aufgrund der Erweiterung der Bronchien und in der Lunge reichert sich das Blut mit viel Sauerstoff an. Das Herz schlägt schneller und pumpt das sauerstoffreiche Blut durch den Körper. Für kurze Zeit ist der Organismus sehr aktiv und der Stoffwechsel wird angeregt. Die Erweiterung der Blutgefäße und die Förderung des Blutflusses beim regelmäßige Lachen kann vor allem Herzerkrankungen vorbeugen, die mit verstopften Arterien einhergehen.
  • Der Schweizer Psychologe Willibald Ruch hat außerdem nachgewiesen, dass Humor tatsächlich das Schmerzempfinden senken kann. Seine Probanden konnten ihre Hand nach dem Anschauen eines Mr.-Bean-Films deutlich länger in Eiswasser tauchen als Vergleichspersonen.
  • Lachen erhöht darüber hinaus den Spiegel des Wachstumshormons HGH. Dieses Hormon ist für ein intaktes Immunsystem verantwortlich. Untersuchungen aus den USA deuten darauf hin, dass Lachen die Immunabwehr stärkt: Es aktiviert offenbar körpereigene Mechanismen wie die T-Lymphozyten, die bei der Abwehr von Krebs von Bedeutung sind sowie Gamma-Interferon, das eine Vermehrung von Tumorzellen reduzieren kann.

Kinder lächeln durchschnittlich 400 Mal pro Tag, Erwachsene aber nur 15 Mal

Dabei macht Lachen sogar schlank. Die Bauchmuskulatur wird dadurch stark beansprucht. Somit ist es wohl das angenehmste Training, dass wir unserem Körper zumuten können. Selbst die Haut wird besser durchblutet, wenn man oft lacht, sodass sie sich jung und knackiger hält.

Haben Sie Spaß, machen Sie Witze, lesen Sie etwas Lustiges und bitte: Lachen Sie mehr als 15 Mal am Tag! ☺

Quellen

https://www.gluecksdetektiv.de/lachen-ist-gesund/

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/lachen/pwieistlachenwirklichgesund100.html

https://www.apotheken-umschau.de/Psyche/Lachen-ist-gesund-554171.html

https://www.welt.de/wissenschaft/article876622/Warum-Lachen-gesund-und-gluecklich-macht.html

https://www.ugb.de/gesundheitsfoerderung/lachen-ist-gesund/

 

 

 

Unsere Ausbildungen
Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer

Sie wollen mit Erwachsenen und Jugendlichen Entspannungsübungen machen? Hier finden Sie alles zum Entspannungstherapeuten.

Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer

Sie wollen eine Ausbildung zum Entspannungstherapeut und Kindertrainer absolvieren? Dann finden Sie hier alle Informationen zur Ausbildung.

Kursleiter für Autogenes Training

Sie wollen eine Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training absolvieren? Hier finden Sie alle Informationen zur Ausbildung.

Kursleiter für Progressive Muskelentspannung

Wenn Sie Kursleiter für progressive Muskelentspannung werden möchten, finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

Ausbildung zum Trainer für Stressmanagement

Sie möchten anderen helfen, Stress gezielt entgegenzuwirken? Informieren Sie sich hier über die Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer.

Entspannungstrainer für Kinder & Jugendliche

Wenn Sie mit Kindern und Jugendlichen an ihrer Entspannung arbeiten wollen, finden Sie hier Details zur Ausbildung zum Entspannungstrainer.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine abgegebenen Stimmen)