Entspannungstrainer | Entspannungspädagoge | Entspannungstherapeut | Verdienst | Gehalt

Gehalt & Verdienst als Entspannungspädagoge & -trainer

Sie möchten wissen, welche beruflichen Wege Sie als Entspannungstrainer, -pädagoge oder -therapeut einschlagen und mit welchem Einkommen Sie rechnen können? Hier erfahren Sie alles über den Verdienst als festangestellter oder selbstständiger Entspannungstrainer in Deutschland. Wenn Sie weitere Fragen zu Ihren Verdienstmöglichkeiten oder unserem Ausbildungsangebot haben, können Sie uns gerne über das Anfrageformular kontaktieren.

Gehalt bei Festanstellung

Der Verdienst eines Entspannungstrainers hängt maßgeblich davon ab, ob dieser auf selbstständiger Basis arbeitet oder in einer Firma oder einem Fitness-/Wellnessstudio festangestellt ist. Als Entspannungstrainer oder -pädagoge in einer Festanstellung kann man mit einem Brutto-Jahresgehalt von ca. 23.000 € bis 49.000 € rechnen. Dieses ist wiederum abhängig von der Region, der Stundenanzahl und der Qualifikation. Ebenfalls von Bedeutung für die Höhe des Gehalts sind die jeweilige Firmengröße und die Branche. So kann ein Entspannungspädagoge in einer sozialen Einrichtung mit einem höheren Gehalt rechnen als beispielsweise ein Entspannungstherapeut in der Hotel- und Gaststättenbranche.

Folgende Übersicht der Bundesländer bezieht sich auf das Durchschnittsgehalt eines Entspannungstherapeuten in der Hotel- und Gaststättenbranche.

BundeslandØ Gehalt
Hessen38.532 €
Baden-Württemberg36.770 €
Bayern35.659 €
Hamburg35.347 €
Nordrhein-Westfalen33.536 €
Rheinland-Pfalz33.171 €
Bremen32.406 €
Berlin31.643 €
Saarland31.469 €
Niedersachsen30.881 €
Schleswig-Holstein29.780 €
Thüringen26.767 €
Sachsen26.349 €
Brandenburg26.066 €
Sachsen-Anhalt25.786 €
Mecklenburg-Vorpommern25.341 €

Verdienst bei Selbstständigkeit

Wer als selbstständiger Entspannungstrainer tätig ist, verdient in Abhängigkeit seines persönlichen Einsatz, der eigenen Vermarktungsfähigkeit sowie der Größe und Qualität des Kontaktnetzwerkes. Ebenfalls ausschlaggebend ist das jeweilige Kursangebot. So integrieren viele Entspannungstrainer zusätzliche Techniken und Kurse in ihr Angebot oder bieten individuelle Einzelberatungen oder Coachings an. Diese Teilnehmer haben häufig bereits an Kursen teilgenommen und möchten durch ein Einzelcoaching ein persönliches Problem lösen.

Ebenfalls beliebt ist das Anbieten von Kursen, welche von den Krankenkassen bezuschusst werden. So sind vermehrt Personen an einem Entspannungskurs interessiert, wenn die Kosten hierfür ganz oder teilweise von den Krankenkassen übernommen werden.

Rechenbeispiel: Verdienst selbstständiger Entspannungstrainer

Wenn ein Entspannungstrainer an fünf Tagen in der Woche einen Kurs gibt und pro Teilnehmer einen Preis von 12 € nimmt und die Gruppe aus neun Teilnehmern besteht, liegt der durchschnittliche Umsatz bei 2.268 € im Monat (21 Arbeitstage). Davon werden nun noch die Kosten für die Raummiete, eventuelle Anreisen und das Marketing abgezogen. So könnten Sie als selbstständiger Entspannungstrainer mit nur einem Kurs pro Tag bereits alleine von diesen Einnahmen leben.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,86 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimme(n).